Die Unterschiede zwischen Webpage und Website

Sie werden oft die Worte Website und Domenca-Webseite hören, wenn Sie das Internet nutzen und darin surfen. Aber während diese beiden Begriffe verwandt zu sein scheinen und viele Menschen sie austauschbar verwenden, ist die Wahrheit, dass Websites und Webseiten eine Menge wichtiger Unterschiede haben.

Was ist eine Webpage?

Webseiten sind definiert als die einzelne Seite oder das einzelne Dokument einer Website. Alle Webseiten sind mit einer eindeutigen URL-Adresse verknüpft, die zum Aufrufen oder Rendern dieser spezifischen Seite verwendet wird.  Diese Webseiten und URLs können entweder öffentlich oder privat sein, je nachdem, wie sie von ihren Entwicklern konfiguriert wurden. 

Alle Webbrowser können eigentlich für die Navigation von URLs verwendet werden, die die Benutzer kopieren und weitergeben können. Das Betrachten von Websites erfordert oft keine Navigation, wenn man die URL-Adresse kennt. Aber viele URLs sind tatsächlich mit der Website verbunden, was den Entwicklern hilft, die richtige strukturierte Benutzeroberfläche und Sitemap zu erstellen. Es hilft auch bei SEO oder Suchmaschinenoptimierung. 

Webseite
Webseiten sind definiert als die einzelne Seite oder das einzelne Dokument einer Website.

Webseiten werden unter Verwendung verschiedener Programmiersprachen erstellt, die auf der spezifischen Plattform basieren, die für die Entwicklung verwendet wird. Zu den gängigsten Programmiersprachen gehören HTML, Perl, PHP, Python und andere. 

HTML-Webseiten sind dafür bekannt, dass sie schneller laden und außerdem ein sauberes und einfaches Aussehen haben. Aber JavaScript und CSS helfen, interaktivere Webseiten mit Validierungen zu erstellen. Abgesehen davon enthält eine Webseite normalerweise verschiedene Arten von Ressourcen, um sie auffälliger und interaktiver zu machen. Es gibt zwei Haupttypen von Webseiten: dynamische Webseiten und statische Webseiten. 

Was ist eine Website?

Websites sind eine Sammlung verschiedener Webseiten, die mit Hilfe von Hyperlinks miteinander verbunden sind. Jede Webseite ist unter einer Domain zur eindeutigen Identifizierung der Website verlinkt. Eine Website ist die primäre Quelle für die Verbindung der Hyperlinks zu mehreren Abschnitten und die Abschnitte können außerdem mehrere andere verwandte Webseiten umfassen. 

Ähnlich wie bei Webseiten ist es auch für Menschen einfach, eine Website mit Hilfe eines Webbrowsers und der Eingabe der Domain-Adresse zu navigieren. Eine Website folgt auch ähnlichen Programmiersprachen für die Entwicklung, die für die Entwicklung von Webseiten notwendig sind. Aber der Prozess der Website-Entwicklung neigt dazu, komplexer zu sein, nicht zu erwähnen, dass es auch mehr Zeit in Anspruch nimmt. 

Eine Website wird typischerweise in zwei Hauptkategorien unterteilt, nämlich in interaktive und statische. Statische Websites sind dazu gedacht, Ressourcen und Informationen ohne die Interaktion und Beteiligung der Besucher zu teilen. Eine interaktive Website ermöglicht dem Besucher eine Interaktion mit dem Rest der Mitglieder, während der Autor die Chatbox, das Kommentarfeld, das Posten von Artikeln und andere verwendet. Zu den beliebtesten und häufigsten Kategorien gehören E-Commerce-Websites, Social-Networking-Websites, Dating-Websites, Affiliate-Websites und andere. 

Beachten Sie, dass Websites in der Regel mehrere Webseiten neben der Homepage, Blog, Support, Kontakt, Über, Downloads, Produkte, Forum und andere enthalten. Es gibt jedoch Zeiten, in denen Websites mit einem einzigen Inhalt ohne Hyperlinks entwickelt werden können. Diese Art von Websites wird als Single-Page-Website bezeichnet. 

Lesen Sie auch den nächsten Artikel: Webhosting für Ihr Unternehmen

Im Allgemeinen ist Webhosting eine Lease des Servers, der Ihre Website hostet.