Weihnachtsdekoration kann Ihnen das Gefühl höchster Freude geben. Leider können Sie sich manchmal unruhig fühlen. Mehr als oft, können diese Dekor-Stücke Ihnen einige Unsicherheiten bringen, ob sie Ihr Haus so koordiniert oder schön aussehen lassen, wie Sie es erwarten. 

Aus irgendeinem Grund gibt es Fälle, in denen sich etwas nicht richtig anfühlt, aber Sie können den Finger nicht darauf legen. Die gute Nachricht ist, dass Experten leicht bemerken können, wenn etwas nicht stimmt. Im Folgenden finden Sie einige der häufigsten Fehler bei der Weihnachtsdekoration, die Sie im nächsten Feiertag vermeiden müssen, damit die Saison wirklich festlich und glücklich wird.

Ihre Dekorationen sind zu altbacken 

Bleiben Sie weg von dem gefürchteten Massenproduktions-Look. Fügen Sie eine persönlichere Note hinzu, um die gekauften Stücke zu verschönern. Sie können zum Beispiel echte Blumen, Grünzeug, Glitzerlichter oder hübsche Bänder zu Ihrer bestehenden Dekoration hinzufügen. 

Weihnachtsdekoration
Versuchen Sie, die Themen kohärent zu halten und platzieren Sie Ihre Weihnachtsdekoration in strategischen Teilen

Ihr Feiertagswirrwarr stapelt sich

Haben Sie nie das Gefühl, dass Sie jedes Stück in jedem Winkel und jeder Ecke jedes Raumes in Ihrem Haus verwenden müssen. Versuchen Sie, die Themen kohärent zu halten und platzieren Sie strategischen Stücken von Ihre Miravila Weihnachtsdekoration, um die Dinge eleganter zu machen.

Video: DIY Weihnachtsdekoration

Eine wichtige Faustregel beim Dekorieren ist, immer daran zu denken, dass das menschliche Auge einen Platz zum Ausruhen braucht. Das bedeutet, dass es nichts falsch daran ist, der Versuchung nicht nachzugeben, alle Tischflächen und Wände zu dekorieren. Auf diese Weise erreichen Sie ein harmonischeres und ausgeglicheneres Aussehen. 

Für das übliche Grün- und Rot-Schema 

Denken Sie über den Tellerrand hinaus und haben Sie keine Angst, sich von anderen abzuheben. Warum nicht statt des guten alten grün-roten Farbschemas die Dinge ein wenig verändern? Fügen Sie Dekorationsstücke in hellen und lebendigen Farben wie Senfgelb, Fuchsia und Türkis hinzu. Vervollständigen Sie es mit einem Hauch von Kupfer, Silber und Gold. 

Exzessive Themen im Außenbereich 

Was die Weihnachtsdekoration im Außenbereich betrifft, sollten Sie die Dinge immer stilvoll halten. Entscheiden Sie sich für ein einziges Thema, das ein raffinierteres Aussehen hat. Zum Beispiel können Sie einen einzelnen Schneemann als Hauptschwerpunkt, anstelle der klebrigen Hüpfburg in Ihrem Rasen verwenden. Mischen Sie Farben wie Rot, Creme und Weiß, um ein schneidiges Winterwunderland-Thema zu schaffen, das sowohl raffiniert als auch magisch ist.

Überhaupt nicht wiederverwenden

Es ist an der Zeit, dass Sie aufhören, jedes Mal neue Dekorationen zu kaufen. Warum durchforsten Sie stattdessen nicht Ihren Keller, Dachboden, Schränke und Küchenschränke nach einigen interessanten Texturen und Behältern in verschiedenen Formen und Größen. Eine atemberaubende Salatschüssel, die mit Ornamenten in hellen Farben gefüllt ist, wird sicherlich perfekt auf Ihrem Couchtisch in der Ecke aussehen. Kristallbecher können auch als Kerzenhalter oder Vasen dienen. Hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten, solange Sie versuchen, Ihre alten Dinge aus einer neuen Perspektive zu betrachten. 

Sie verwenden keine Duftstoffe

Schließlich sollte die Weihnachtsdekoration nicht nur ein Fest für Ohren, Augen und Geschmacksknospen sein, sondern auch ein Fest für die Nase. Um den reinen Winterduft zu erhalten, fügen Sie Ihren Arrangements aromatische Immergrünen wie Wacholder, Eukalyptus, Zeder und Kiefer hinzu. Besprühen Sie sie täglich mit Wasser.

Artikel aus der gleichen Kategorie:

    Keine gefunden